Christiane Birr

Fotografie

Das Streicheln des Lichts. Schwarzweißes Träumen mit dem Ennaston 135mm/3.5

Schatten auf Bauzäunen, Pflanzen, die sich in den betonierten Weiten der Stadt hartnäckig halten und der Sonne entgegenwachsen, Fenster und ihre Scherben und das Gesicht eines Wartenden, vom Licht für einen flüchtigen Moment zärtlich gestreichelt.

Read more

Nizza im Hochformat

Nizza, sagt man, sei einer der Orte, in denen der moderne Tourismus quasi erfunden wurde; ich weiß nicht, ob und inwieweit das stimmt. Jedenfalls ist der Fremdenverkehr für Nizza eine bedeutende Einnahmequelle und prägt die Stadt der Mitte des 19. Jahrhunderts, als man die Stadt an das Eisenbahnnetz anschloss. In kurzer Zeit entwickelte sie sich zu einem Treffpunkt des europäischen Hochadels; die Villen und Prachtbauten, die für die anspruchsvollen und reichen Sommerfrischler gebaut wurden, prägen noch heute das Stadtbild in der so genannten Neustadt - auch, wenn an vielen dieser herrschaftlichen Häuser der sprichwörtliche Zahn der Zeit schon erheblich genagt hat; ungeachtet der oft prächtigen Fassaden ist an vielen Stellen die Armut in der Stadt nicht zu übersehen.

Read more

Triumph der Herzen

Während meines letzten Aufenthalts in Edinburgh, im Mai 2014 (so lange ist das schon her!), gerate ich mitten in die heiße Phase um die schottische Fußballmeisterschaft, die sich damals ausgerechnet im Edinburgher Lokalderby entscheidet: die grün-weißen Hibernians Edinburgh gegen die rot-weißen Hearts of Midlothian. Oder, wie es überall heißt: Hibs versus Hearts. Der Leith Walk, an dem ich wohne, ist Hibs Territory, das ist am Samstagmorgen schon klar, als nahezu alle Pubs grün-weiße Luftballons an die Fenster und Türen hängen und die meisten Nachbarn ihre Wochenendeinkäufe in den Clubfarben erledigen.

Read more